30.08.2017

Spatenstich für neue ÖkoFEN Lagerhalle in Kreuzwertheim-Unterwittbach

Kreuzwertheim im August 2017. Das ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte, der Spezialist für Pellet- und Holzheizungen sowie Solaranlagen in der Region, wächst weiter: Mit einem symbolischen Spatenstich haben am 23.08.2017 die Bauarbeiten für eine neue Lagerhalle am Standort Unterwittbach begonnen. Auf dem Nachbargrundstück der Firmenzentrale, in der Unterwittbacher Straße 32, entsteht eine neue Lagerhalle mit über 1.000 m² Nutzfläche. Der Bürgermeister von Kreuzwertheim, Klaus Thoma, zeigte sich beim offiziellen Baubeginn sehr erfreut darüber, dass das ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte Unterwittbach als attraktiven Wirtschaftsstandort weiterhin stärken wird. Da das Vertriebscenter langfristig mit weiterem Wachstum rechnet, wurde die Halle großzügig geplant; aktuell wird deshalb ein kleiner Teil der Fläche zur Vermietung angeboten.

 

Die Selbständigkeit begann für Bruno Leimeister, Geschäftsführer des heutigen ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte, 1995 in Esselbach mit der Montage thermischer Solaranlagen und der Installation von Systemen zur Regenwassernutzung. Aus Überzeugung für Erneuerbare Energien kam 2005 die Werksvertretung für moderne ÖkoFEN Pelletheizungen in den Regionen Würzburg, Aschaffenburg, Gießen und Fulda hinzu.  

 

Der Erfolg gab ihm Recht: Durch die ständige Erweiterung des Produktportfolios und die steigende Mitarbeiterzahl wurde der damalige Firmensitz in Esselbach zu klein. Im Jahr 2012 zog das Team vom ÖkoFEN Vertriebscenter Mitte deshalb nach Kreuzwertheim-Unterwittbach.

Die sehr gute Anbindung an die A3 ermöglicht den Interessenten schnell in der Ausstellung zu sein, in der die innovativen Heiztechniken vorgestellt werden. Monatlich finden dort Infotage statt, bei denen sich Verbraucher zu den aktuellen Fördermöglichkeiten des Bundes für den Umstieg auf Pellets beraten lassen können. Aktuell erhält jeder Bürger, der seine alte Ölheizung gegen eine Pellet-Brennwertheizung von ÖkoFEN tauscht, bis zu 9.900 Euro staatlichen Zuschuss. In Bayern sind zur Bundesförderung weitere 2.000 Euro mit dem „Energie Bonus Bayern“ des 10.000 Häuser Förderprogramms möglich.

 

Die Ausstellung wird ab 2018 in neuen, größeren Räumlichkeiten präsentiert. Dann können sich Kunden noch besser über die innovativen, äußerst effizienten Pellet-Brennwertheizungen von ÖkoFEN oder auch Scheitholzkessel informieren.