13.12.2018

Förderprogramm des Landkreises Main-Spessart

Wer im Jahr 2019 im bayrischen Landkreis Main-Spessart bei der Heizungserneuerung auf Holzheizungen und Solarthermie statt auf fossile Heizungen setzt, bekommt einen Zuschuss.
Scheitholzheizungen werden mit 1.500 Euro, Pelletkaminöfen mit Wassertasche mit 1.000 Euro und Pellet-, Hackschnitzel- und Kombiheizungen mit 2.000 Euro unterstützt. Für Solarthermie gibt es 400 Euro für die Warmwasserbereitstellung bis 10 m², darüber hinaus 50 Euro pro m². Für die Heizungsunterstützung mit Solar zahlt der Landkreis 120 Euro je m².
Sämtliche Zuschüsse sind mit dem Marktanreizprogramm des BAFA kumulierbar.
Der DEPV hat beim Landratsamt Main-Spessart die Förderrichtlinie angefragt, die aber momentan noch finalisiert wird. Genaueres folgt!

Der komplette Presseartikel