Pellet-Brennwertkessel - unschlagbar effizient und auch noch gefördert

Günstiges Heizen mit Holz ist attraktiver denn je – steigende Heizkosten und ein wachsendes Verständnis für Umwelt- und Klimaschutz machen neue Pellet-Brennwertkessel zur idealen Investition. Das Heizen mit Holz und Pellets ist dabei schon allein durch die Verwendung regenerativer, heimischer Brennstoffe umweltschonend, es ist darüber hinaus auch ausgesprochen sparsam und komfortabel. Und schließlich gibt es für Heizungen mit Brennwerttechnik eine ganze Anzahl an Förderungsmöglichkeiten, die Ihnen schon bei der Anschaffung Geld sparen.

 

Das Geheimnis der OekoFEN Pellet-Brennwertkessel

Was genau macht die Gewinner der neuen Förderrichtlinien so besonders attraktiv für Hausbauer und Hausbesitzer?

Die Antwort ist einfach:
Ihre besonders hohe Wirtschaftlichkeit. Pellet-Heizungen mit der modernen Brennwerttechnik nutzen nicht nur die Energie, die bei der Verbrennung von Holzpellets entsteht. Sie gewinnen zusätzlich gezielt auch die Energie zurück, die bei anderen Heizungen als Wärme im Abgas durch den Schornstein verloren geht. Diese Innovation wird von der Bundesregierung bei Neubauten mit 3.500 € und in der Sanierung sogar mit 6.900 € besonders gefördert. Und darauf sind wir bestens vorbereitet: Mit einem ÖkoFEN Brennwertkessel erreichen Sie Wirkungsgrade bis zu 107,3% und liegen mit der kompakten Bauweise bei Effizienz und Platzersparnis ganz vorne.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns an einem unserer Infotage 2017.

Wenn Sie noch mehr über >> Brennwertkessel und Brennwerttechnik im Allgemeinen wissen wollen, lesen Sie einfach weiter: Wir haben hier die wissenswerten Grundlagen für Sie zusammengetragen.


Diese Innovation wird von der Bundesregierung im Neubau mit 3.500 € und in der Sanierung mit 6.900 € besonders gefördert!

>> Mehr Informationen zu den Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier. 
     

 

MerkenMerkenMerken

Neuer Fördermittelrechner online!
sparschwein

Die Zusatzförderung APEE für Sanierer läuft nur noch bis 31.12.2018
Für alle die noch eine fossile Heizung (Öl, Gas, Kohle etc.) ohne Brennwerttechnik im Haus haben.
Ist das die Chance ihre alte Heizung mit staatlicher Zusatzförderung gegen eine neue Holz- oder Pelletheizung zu tauschen.

geänderter BAFA Förderantrag
für Privatpersonen
BAFA
ab 2018 Förderantrag immer vor Umsetzung stellen!

MerkenMerkenMerkenMerken