Brennwerttechnik

Was ist ein Brennwertkessel?

… und warum sollte man eine Pelletheizung mit Brennwerttechnik vorziehen?

Brennwertkessel kurz erklärt:

Ein Brennwertkessel ist ein Heizkessel, der die Energie des verwendeten Brennstoffs nahezu vollständig nutzt. Ein konventioneller Ofen kann nur einen gewissen Anteil der bei der Verbrennung frei werdenden Energie tatsächlich nutzen, das heißt, als Heizwärme zur Verfügung stellen. Je nach Effizienz geht jedoch konstruktionsbedingt immer ein gewisser Anteil der Wärme durch den Kamin verloren. Das ist sogar erwünscht, denn nur so entsteht bei der traditionellen Heizung der Kamineffekt, durch den das Abgas abgeleitet wird.

Bei Öl- und Gasheizungen ist man deshalb schon seit längerem auf die Brennwertkessel umgestiegen, die das Abgas abkühlen und den darin enthaltenen Wasserdampf kondensieren lassen. Dabei wird die sonst einfach verloren gehende, latente (also versteckte) Wärme aus dem Rauchgas zurückgewonnen und kann ebenfalls genutzt werden. So lässt sich der effektive Wirkungsgrad gegenüber einer optimal gewarteten konventionellen Heizung um bis zu 16% steigern.
Oder mit anderen Worten: Sie können bei gleichem Energiebedarf des Gebäudes bis zu 16% an Brennstoff einsparen. Und das kommt nicht nur ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt zugute.

Ausführliche Informationen rund um unsere Pellet-Brennwertkessel und die zugrunde liegende Technik finden sie HIER.





Merken

MerkenMerkenMerkenMerken