Dem Heizen mit Pellets gehört die Zukunft

Die in Sägewerken anfallenden Säge- und Hobelspäne werden aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz (Sägemehl, Hobelspäne, Waldrestholz) mit einem Durchmesser von ca. 6-8 mm und einer Länge von 3,15-40 mm hergestellt. Holzpellets werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst und haben einen Heizwert von ca. 5 kWh/kg. Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm Pellets ungefähr dem von einem halben Liter Heizöl.
Gleichzeitig schonen Sie die Umwelt, weil Pellets Co2-neutral verbrennen. Es wird genau so viel Kohlendioxid (CO2) freigesetzt wie der Baum zuvor im Wachstum aufgenommen hat und auch bei der Verrottung wieder abgeben würde.

Ihr Vorteil mit Pellets

  • zukunftssicher
  • bequem
  • konstant günstig
  • regional hergestellt
  • co2 neutral

Die Qualitätsanforderungen für den genormten Brennstoff sind in der europäischen Norm EN 14961- 2 festgelegt.

weiter Informationen zu Pellets finden Sie auf der Seite des depv.

Noch mehr Leistung gewinnen Sie übrigens mit einem Pellet-Brennwertkessel, der zusätzlich Wärme aus dem bei der Verbrennung entstehenden Abgas zurückgewinnt. Damit lässt sich die Wärmeleistung der Pellets noch mehr steigern - und gleichzeitig die Umwelt noch mehr entlasten.